Theresa Will

Mein Name ist Theresa Will und ich bin am 04.06.1989 in dem schönen Mannheim geboren. Schon seit klein auf, bin ich mit Hunden aufgewachsen. Später kam nach zahlreichen Ferien auf dem Bauernhof auch Hasen dazu. Ich kann mich noch heute erinnern, wie glücklich ich damals war. Für Tiere jeglicher Art hatte ich schon immer ein großes Herz. So hatte ich mit ca. 7 Jahren, vier kleine Mäuse aus der Mülltonne gerettet und aufgezogen. Geheim von meinen Eltern, hatte ich diese in einem Käfig im Keller versteckt und Tagsüber immer nach der Schule mit zu einer Freundin genommen. So wuchsen die vier Mäuse heran und waren irgendwann mal leider mal aus dem Käfig verschwunden, dann war auch die Zeit gekommen, es meinen Eltern zu beichten. Zu mir persönlich gehören noch meine über alles geliebten Hasen Nala und Brownie. Sowie zwei Hunde, Lady und Valea, die jedoch bei meiner Mutter Leben. Lady ist mittlerweile 13 Jahre alt, aber sehr fit für ihr Alter. Sie ist ein Border Collie – Mix und das durch und durch, aber macht auch Ihrem Namen alle Ehre. Sie ist sehr intelligent und lernt schnell und viel. Sie hat und wird immer einen ganz besonderen Patz in meinem Herzen haben. Auf Valea sind wir durch Melanie Kugler aufmerksam geworden und es war einfach Liebe auf den ersten Blick. Valea wurde von Sylvia, Melanie und Uwe in Rumänien an einer Tankstelle gefunden. Jedoch war bei Ihrem ersten Besuch das Auto voll und Sie konnten die armen Hunde nicht mitnehmen. Das alles hat den dreien keine Ruhe gelassen und so haben Sie sich auf den Weg gemacht, um die Mäuse in Sicherheit zu bringen. Jedoch haben Sie Valea nicht gleich gefunden gehabt. Nach langen Suchen, fanden Sie Valea dann endlich, verbissen am Oberschenkel. Vorsichtig brachten die drei Sie zu einem Tierarzt, der Ihre Wunden versorgte. Dann war es endlich soweit und Valea wurde nach Deutschland transportiert und eroberte sofort unsere Herzen. Ich bin jeden Tag aufs Neue verblüfft, wie Dankbar ein Strassenhund sein kann und wie viel Liebe sie geben. Das erste Mal Gedanken über den Tierschutz, hatte ich mir während meiner Zeit in England gemacht. Jedoch genau gewusst, dass ich nach einem Jahr wieder nach Deutschland kommen würde und auch dann diese Gedanken in die Tat umsetzten wolle. Kaum ein paar Wochen wieder in Deutschland, kam per Zufall Valea in unsere Leben und auch somit Animal Souls e.V. Ich nutzte die Gelegenheit und engagierte mich bei Animal Souls. e.V. Seit diesem Tag bin ich unheimlich glücklich ein Teil dieses bezaubernden Teams sein zu dürfen und gleichzeitig zu wissen, dass ich mit meinem Engagement etwas bewirken kann.